FANDOM


<< K4:A9:P1              zur Gliederung →

Kritikpunkte:
I$ Fülltext:
Die Aussagen in diesem Textabschnitt des Gutachtens sind praktisch nur Füll-Text. Sie sind ohne sachliche Relevanz. Sie tragen nichts zur Antwort auf die Frage (b) bei. Flötist 13:58, 20. Mär. 2012 (UTC)

M$ Wasserkunden:
Hier hätte zumindest darauf hingewiesen werden müssen, dass in diesem Abschnitt nur auf industrielle Wasserkunden Bezug genommen wird. Flötist 13:58, 20. Mär. 2012 (UTC)

↓ Textabschnitt aus Gutachten-Seite 7

Eine ähnliche Betrachtung absoluter Preissteigerungen kann auch mit der Datenbasis des Bundesverbandes der Energie-Abnehmer e.V. (VEA) durchgeführt werden. Der VEA erhebt in seinem jährlichen Wasserpreisvergleich bundesdeutscher Städte den Durchschnittspreis in €/m3 für eine Verbrauchsmenge von 7.500 und 100.000 m3/Jahr. Die Daten liegen für 1998 bis 2010 vor. Wird der Mittelwert des Preises für Trinkwasser bei einer Verbrauchsmenge von 7.500 m3/Jahr für die größeren Städte Cottbus, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt/M., Frankfurt/O., Hamburg, Köln, München, Potsdam und Stuttgart von 1998 bis 2010 ermittelt, ergibt sich ein Preis von 1,674 €. Der Mittelwert in Berlin liegt dagegen bei 1,954 €, ist also höher.

K4:A9:Abb1 >>