FANDOM


<< IHK:A1:P5              zur Gliederung →

Kritikpunkte:
M$ Qualifikation des Hauptgutachters:
Die Wahl des Gutachters durch die IHK ist zweifelhaft. Der Hauptgutachter Prof. Dr. Joachim Schwalbach ist Wirtschaftsethiker. Da die Bewertung der Rekommunalisierung der Berliner Wasserbetriebe jedoch fast ausschließlich über die Vorausberechnung von Trinkwasserpreisen erfolgt (siehe S. 2) hätte die Aufgabe einem betriebswirtschaftlichen Finanzexperten übertragen werden müssen. Zudem hat Prof. Schwalbach Schlagzeilen wegen eines vermuteten Gefälligkeitsgutachtens für die Atomlobby gemacht.--Flötist 10:44, 25. Mär. 2012 (UTC)

M$ Befangenheit des Mitgutachters:
Der BWB-Mitgesellschafter RWE ist Großkunde der Theron Advisory Group, bei welcher der Mitgutachter Daniel Smuda beschäftigt ist.--Flötist 10:44, 25. Mär. 2012 (UTC)

↓ Daten vom Deckblatt des Gutachtens (S. 1)

Humboldt-Universität zu Berlin
INSTITUT FÜR MANAGEMENT


Bewertung der Rekommunalisierung der Berliner Wasserbetriebe (BWB)
- Kurzgutachten -

Prof. Dr. Joachim Schwalbach
Dr. Anja Schwerk
Daniel Smuda (Theron Advisory Group)
28. März 2011

Inhalt
1. Einleitung
2. Zentrale Fragen
3. Hintergrund der Privatisierung
4. Teilprivatisierung und Wasserpreise
5. Voraussetzungen und Effekte einer Rekommunalisierung
6. Fazit

K1:A1:P1 >>

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.